Was ist Psychotherapie?

Psychotherapie ist eine wissenschaftlich fundierte und anerkannte Behandlungsmethode, durch die emotionale, kognitive und persönliche Weiterentwicklung ermöglicht wird. Dadurch können Leidenszustände überwunden und psychische sowie psycho-soziale Konflikte verarbeitet werden.

Innere Blockaden können sich in psychischen und körperliche Symptomen sowie in Beziehungsschwierigkeiten äußern. Psychotherapie eignet sich unter anderem zur Behandlung folgender Leidenszustände:

  • Ängste, Angststörungen, Panikattacken, soziale Ängste, Zwänge

  • Essstörungen wie Bulimie, Anorexie und Binge Eating Disorder

  • Traumata, Traumafolgestörungen wie PTBS

  • Verhaltenssüchte wie Spielsucht, Mediensucht oder Arbeitssucht

  • Depressionen, Lustlosigkeit, Gefühl von Sinnlosigkeit, Gefühl des Ausgebrannt-Seins

  • innere Unruhe und Getriebenheit, Unfähigkeit zur Ruhe kommen zu können

  • Konzentrationsschwierigkeiten

  • psychosomatische Beschwerden wie Schlafstörungen, muskuläre Verspannungen und psychogene Schmerzen

  • Störungen in den zwischenmenschlichen Beziehungen, zum Beispiel die Unfähigkeit sich zu binden oder sich zu trennen

Aufgabe der Psychotherapie ist es die inneren Blockaden hinter den Symptomen wieder zu lösen und so die Weiterentwicklung erneut in Gang zu setzten. Gerne begleite ich Sie auf Ihrem persönlichen Veränderungsweg!

Ziele gemeinsam erreichen

Die Ziele einer Psychotherapie werden immer individuelle mit dem Klienten oder der Klientin abgesprochen. Unter anderen können folgende Prozesse ermöglicht werden:

  • Überwinden von Lebenskrisen

  • Erkennen und Verändern dysfunktionaler Muster

  • Erweiterung des persönlichen Handlungsraumes

  • Entwicklung emotionaler, sozialer und persönlicher Kompetenzen

  • Aktivere und befriedigendere Beziehungsgestaltung

  • Wiedererlangung und Steigerung der Lebensqualität und Lebenslust

  • Mehr Selbstakzeptanz, ein stabileres Selbstbewusstsein und mehr Zufriedenheit

  • Ein neues Körpergefühl und mehr körperliches Wohlbefinden

  • Verarbeiten von Kränkungen und Enttäuschungen

  • Aufbau neuer Lebensperspektiven und klarer Ziele

  • Wiedererlangung von Freude, Motivation und Lebenskraft

  • Mehr innere Klarheit und Kongruenz

Die Beziehung zwischen TherapeutIn und KlientIn bietet dabei ein Lern- und Entwicklungsfeld in dem gemeinsam neue Perspektiven hervorgebracht, Handlungsoptionen ausprobiert und verändert werden können. Bei meiner Arbeit lege ich viel Wert auf ein ausgewogenes Maß an kompetenter Unterstützung und Selbstbestimmung der KlientInnen.  Als Psychotherapeutin unterstütze ich Sie dabei, individuell, für Sie stimmige Lösungswege zu entwickeln und Ihr Leben, eigenverantwortlich, nach Ihren Bedürfnissen zu gestalten.

Mag. Julia Hochreiter, BSc.
Psychotherapeutin in Ausbildung unter Supervision
kontakt@praxis-hochreiter.com